Papiertechnik

PapiertechnikerInnen stellen aus Holz, Lösungsmittel, Farben, Leimen und weiteren Chemikalien Papier, Karton und Pappe her. Außerdem verarbeiten sie Papier und  Pappe im Veredelungsprozess zu gebrauchsfertigen Produkten. PapiertechnikerInnen stellen computergesteuerte Maschinen ein, prüfen und kontrollieren die Fertigungsqualität und justieren (= genau einstellen) die Funktionen der Produktionsanlagen. Sie arbeiten dabei an Bleich-, Sortier-, Schneidmaschinen, Papierstraßen und Verpackungsanlagen. In der industriellen Fertigung sind sie meistens auf einen bestimmten Arbeitsbereich spezialisiert. PapiertechnikerInnen arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fach- und Hilfskräften der Produktion.

Weitere Informationen finden Sie im BerufsInformationsComputer - BIC:
» http://www.bic.at/berufsinformation.php?beruf=papiertechnik-lehrberuf&brfid=316

 

Ausbildender Betrieb
2015-07-05 22:01:00
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Berufsschule: Gmunden

Ohne Papier wäre die Welt nicht, wie sie ist. Darum gibt es auch eine Menge Spannendes über Papier zu erfahren und darum ist dein Beruf auch so wichtig. Was du dafür mitbringen musst? Eine rasche Auffassungsgabe, ein Händchen für Technik und Spaß an exakten Arbeitsabläufen sind schon mal richtig gute Voraussetzungen. Hol’ dir deine Papiere für die Zukunft – bei Rondo.

Das lernst du bei uns:
- Überwachen, Einstellen und Bedienen von Maschinen und Anlagen der Papierherstellung
- Ablesen und Auswerten von Mess- und Kontrollanzeigen
- Kontrollieren der laufenden Fertigung sowie Qualitätsprüfungen der Endprodukte im Labor
- Aufbereiten von Roh- und Hilfsstoffen
- Steuern der Arbeitsabläufe
- Warten und Pflegen von Maschinen und Arbeitsgeräten, Beheben von Störungen

Bildungsforum PROPAK
Bildungsforum der industriellen Hersteller von Produkten aus Papier und Karton in Österreich

Brucknerstraße 8, A-1041 Wien, Postfach 131, T (+43.1) 505 5382-0, F (+43.1) 505 5382-44, E propak@propak.at www.propak.at